Brigo
Brigo

Danzig

 

Die Stadt erreichen wir nach ¾ stündiger Fahrt auf der Weichsel entlang von Hafen- und Werftanlagen. Beim Passieren des Denkmals auf der Westerplatte läuft.s uns kalt den Rücken herunter!

 Auferstanden aus Ruinen! Wie gut passt diese Zeile auf Danzig!

1000 Jahre Geschichte lagen 1945 in Schutt und Asche. Die Wiederaufbauarbeit der Polen, besonders unter den erschwerten sozialistischen Bedingungen ist bewundernswert!

Heute präsentiert sich Danzig weltoffen, fröhlich, selbstbewusst. Das abendliche Treiben mit Musikanten und Künstlern  vor den Straßencafés, Bars und Restaurants und den Verkaufsständen  für Bernsteinschmuck hat südländisches Flair.

Tolle Überraschung: spontan kommen Astrid und Frank aus Braunschweig für 2 Tage zu Besuch und wir erkunden gemeinsam mit viel Spaß und Interesse die Stadt. Essen mal fein, mal kaschubisch-deftig, fahren Riesenrad und Ausflugsboot.

Für uns vier steht fest: das war nicht der letzte Danzigbesuch!

Wir unternehmen einen Ausflug nach Malbrok zur Marienburg

 

Die Bahn bringt uns nach Malbrok.

Das die Marienburg groß ist, ahnten wir. Das sie SOO riesig ist, nicht. Nach 4 1/2 Stunden Privatführung sind wir körperlich und geistig erschlagen.

Übrigens: es gab auch einmal einen Großmeister namens

LOTHAR von BRAUNSCHWEIG!

Die Wiederaufbauarbeiten sind noch immer nicht abgeschlossen.

letztes Update :

 

23.10.2018

 

 

Besucheranzahl 

der BRIGO-Seiten :

letzter Standort:

Vilamoura

Portugal

 

 

Loggestand:

 

1.798  Meilen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PC Service Wesche